Unterricht

Grundlage für den Unterrichtsbeginn ist für mich gegenseitige Sympathie und die gemeinsame Lust, am Instrument zu arbeiten. Dann kann es losgehen. Seit über 25 Jahren unterrichte ich gerne interessierte und engagierte Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen. Meine jüngste Schülerin war vier Jahre alt, als sie bei mir anfing, mein ältester Schüler war Ende 60. In meinem Unterricht möchte ich meine Begeisterung für die Musik mit meinen Schülern teilen.

Ich unterrichte am liebsten zu Hause am Flügel, hier habe ich auch meine CD - Sammlung in Reichweite, um meinen Unterricht anhand von Klangbeispielen zu ergänzen. Auch mein PC ist eine Unterrichtshilfe, sei es als Playalong-Zuspielgerät oder, um mit geeigneter Lernsoftware Kenntnisse zu vertiefen.


Ich beginne mit einer relativ klassisch ausgerichteten Ausbildung, ergänzt um Improvisationsschulung, Harmonielehre und Gehörbildung, all das was ich mir in jungen Jahren im Unterricht selber gewünscht hätte. Auch Pop- und Rock-Piano sowie Songwriting gehören mit zum Unterrichtsangebot.

Viele Schüler bringen bereits einige Jahren Klaviererfahrung mit und wünschen sich eine professionelle Anleitung zur Improvisation. Ich unterstütze das und versuche, sie sowohl auf Solo-Piano als auch auf das Combospiel vorzubereiten.


Damit diese Art der Ausbildung hier in der Region auch professionell im Rahmen einer Musikschule erfolgen kann, habe ich mit Musikerkollegen die Jazz & Rock School Trier auf den Weg gebracht, die diese Unterrichtsinhalte besonders in den Vordergrund stellt. Inzwischen gebe ich an mehreren Tagen in der Woche im Rahmen der JARO Klavierunterricht in Trier, die jetzt die Abteilung für Popularmusik der Städtischen Musikschule geworden ist.